Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite

Das Österreichische Lotterien-Sportjournalistenteam wünscht allen Freunden, Gönnern und Fans ein frohes Weihnachtsfest und ein erforlgreiches und gesundes Jahr 2015

Christbaumkauf zum absoluten Vorzugspreis!
Die Christbaum-Aktion von Josef Schweiger, langjähriger Freund des Sportjournalistenteams, ist nunmehr bis einschließlich 24. Dezember täglich in der Zeit zwischen 18.00 und 18.00 Uhr mit Standort Porzellangasse 27, 1090 Wien angelaufen. Unter dem Kennwort ,,Der Coach" bietet er wunderschöne Bäume aus dem Waldviertel zu einem absoluten Vorzugspreis an.
Coach Hans Hofstätter bedankte sich für das nicht alltägliche Entgegenkommen und rät: ,,Hingehen, sich überzeugen - und begeistert einen Baum mitnehmen!"

Schwere Kraftproben für 2015 bereits fixiert: Im März erneut gegen Auswahl des Vatikan in Rom, im Mai 3 Spiele im Iran sowie 2 Begegnungen in Kroatien!
Die Vorbereitungen für das bevorstehende neue Jahr laufen für Österreichische Lotterien-Sportjournalistenteam nach Lagebesprechung vonCoach Hans Hofstätter mit Gerald Erler, Oliver Blecha und Pavel Stan, die Unterstützung im organisatorischen Bereich zugesagt haben, auf vollen Touren:
So erfolgt am 17. Jänner noch dazu mit dem starken UnterhausklubVarda-Viena auf der Heimanlage SZ Süd in Inzersdorf (10.00 Uhr) gleich die erste große Herausforderung.
Im internationalen Vergleich steht die dritte Auflage gegen die Auswahl des Vatikan am 21. März in Rom bevor, unmittelbar nach der
Einladungstournee in den Iran folgen Begegnungen gegen Vereine in Kroatien.
Und zwischendurch am 18. April soll das Doppeljubiläum des Verantwortlichen, der bekanntlich dann 35 Jahre das Coach-Amt betreute
mit einem internationalen Spiel im Ernst-Happel-Stadion entsprechend gefeiert werden. Auf seiner Rekordliste: Mit Kroatien bespielte man dann das 116. verschiedene Land in allen Kontinenten dieser Welt, verlor in bisher 96 Kollegen-Ländersspiele lediglich nur 12., remisierte nur 11mal - ansonst nur Siege!

Sportjournalistenteam Anfang Mai 2015 mit Josef Hickersberger zu 3 Spielen nach Teheran!
Nach erster Kontaktnahme und Einladung wird das Sportjournalistenteam mit einer 25köpfigen Delegation Mitte des nächsten Jahres zwei Freundschaftsspiele in Teheran austragen. Von der Prominenz hat Ex-Teamchef Josef Hickersberger bereits zugesagt. "Das ist die 115. Nation, die wir in Angriff nehmen" bestätigt Coach Hans Hofstätter diesen Plan. Das genaue Datum ist nunmehr bereits fixiert: 02.-09. Mai 2015.
Die Medienvertreter des Iran, verstärkt durch ehemalige Nationalspieler, werden dann auf Gegenbesuch anfangs September 2015 nach Wien reisen.
Spielorte sind das Azadi-Nationalstadion bzw. auf der Insel Kish und das Ernst-Happel-Stadion, wenn es nach den Vorstellungen der Verantwortlichen geht.

Zwischen den Spielen in Teheran wird das Sportjournalistenteam auf Relextage in das Traumhotel Dariush auf die Insel Kish fliegen.

Bitte weiterlesen...

Im Azadi-Nationalstadion von Teheran tritt das Sportjournalistenteam in einem Kollegen-Länderspiel bzw. gegen die Ex-Nationalmannschaft 1998 an, die sich für die WM in Frankreich qualifiziert hatte

Turniersieg erneut Nebensache - diesmaliger Gewinner die Ronald-Mc-Donald-Kinderhilfe
Einen Scheck in Höhe von von 10.000 Euro konnte Sonja Klima, Präsidentin der Ronald-McDonald-Kinderhilfe nach einem Benefiz-Turnier im Bundessportzentrum Südstadt in Empfang nehmen, nachdem sponsorfreudige Institutionen die erzielten 20 Tore entsprechenden honorierten.
Der Sieg ging an Österreichische Lotterien-Sportjournalistenteam - einmal mehr belanglos in Anbetracht der Tatsache, dass man durch die Teilnahme seinen entsprechenden Beitrag dazu geleistet hat.

Bitte weiterlesen...

Auch dieser Traum wurde für Coach Hans Hofstätter und 42 Kollegen und Freunde wahr: Abschied von St. Hanappi!
Es steht außer Frage, dass dieser Traumtag (im wahrsten Sinne des Wortes) eine ewige sportliche Erinnerung für Coach Hans Hofstätter und 42 Spieler war, die seiner Einladung – dank der Befürwortung vom SK Rapid und Servicechef Andy Marek – gefolgt sind und in abwechslungsreichen, stets in Fairness gehaltenen Begegnungen aktiv in Erscheinung getreten sind.
Im Jahre 1977 hatte Hans Hofstätter, damals selbst noch aktiv mit den Sportjournalisten dieses Gerhard-Hanappi-Stadion eröffnet, nunmehr war es im vorbehalten, dies auf seine Art zu verabschieden: „Da steckt viel Wehmut dahinter, Erinnerungen an eine glanzvolle Zeit der Hütteldorfer, dessen Pressechef ich unter anderem über 20 Jahre war.“ Darunter fielen etwa die Höhenflüge bis ins Europacup-Finale unter Otto Baric (1985, 1:3-Niederlage gegen Everton in Rotterdam) und Ernst Dokupil (1996, 0:1-EC-Niederlage gegen Paris St. Germain in Brüssel).
Drei ziemlich gleichwertig aufgestellte Mannschaften lieferte sich zum Abschied am 20.09.2014 ziemlich ausgeglichene Partien, bestens geleitet von den Referees Gerhard Benedek („Ich leitete vor 21 Jahren hier die letzte Partie“), Franz Anzböck und Peter Machalek.
Der Sieg zählte diesmal ausnahmsweise wenig, da sich alle als Sieger bezeichnen durften.
So schön, schön war die Zeit! Damals und eben jetzt, an diesem Samstag…

Bitte weiterlesen...

Nach ausgezeichneter Leistung: 6:2-Sieg beim Rückspiel gegen die Auswahl des Vatikan im Ernst-Happel-Stadion!
Einen Tag nach dem Länderspiel besiegte Österreichische Lotterien-Sportjournalistenteam nach imponierender Leistung und Traumkombinationen die starke Auswahl des Vatikans mit 6:2 (4:1). Damit blieb man auch im Rückspiel ungeschlagen. Entsprechend hocherfreut Coach Hans Hofstätter: „Zeitweise haben wir für ein Hobbyteam ganz hervorragenden Fußball geboten, wobei einige Tausendprozentige nicht in Tore umgesetzt werden konnten. Gratulation jedenfalls unserem Gegner um Kapitän Ivan Saric, der sich erneut wie erwartet, als stark, schnell und kampfbetont präsentierte!“

Bitte weiterlesen...

Eine unglaubliche Reaktion hat die Dokumentation über unser Team unter dem Titel

,,Das Schmieranski-Team - wie Österreichs Sportjournalisten spielend die Welt entdecken"

ausgelöst, die unsere Kollegen, die Filmemacher Niki Strecha & Niki Mahatsek und die vergangenen Freitag in ORF Sport plus ausgestrahlt und danach oftmals wiederholt wurde, in meisterlicher Art hergestellt haben.
Da dieser Streifen nunmehr nicht mehr in der ORFThek zu sehen ist, übermittle ich Euch untenstehend den Link zum Film, der weltweit anzuschauen wäre.
Ich möchte mich für die ungemein zahlreichen Komplimente bedanken, die in Form von Telefonaten, SMS oder per Mail ausgesprochen wurden - die aber einzig und allein Niki & Niki gebühren.
Wir dürfen stolz darauf sein, dass unsere tollen Leistungen als Hobbyteam, die ansonst in der Medienwelt mit ganz wenigen Ausnahmen in den letzten 35 Jahren der Öffentlichkeit vorenthalten wurden, nunmehr doch als verdiente Erinnerung an nicht alltägliche Ereignisse bleibt.

Hier ist der Link zum Film auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=2_nqqckdurs

Austrahlung im SchauTV: Filmankündigung [202 KB]

Hier gehts zu den Meinungen und Gratulationen...